Möchten Sie eine Fernüberwachung für Ihre Wohnbaugenossenschaft? Hinterlassen Sie Ihre Daten und wir werden Sie kontaktieren:

    Wassereffizienz

    Wassereffizienz, was ist das?

    Wassereffizienz bedeutet, eine nachhaltige Wassernutzung durch Lösungen zu fördern, welche die Verschwendung von Brauchwasser umfassend reduzieren können. Wassereffiziente Maßnahmen führen zu erheblichen Einsparungen bei Wasser, Kosten und Energie.

    Die Wassereffizienz und Wassereinsparung müssen unterschieden werden, obwohl beide Begriffe einen verantwortungsvollen Wasserverbrauch fördern.

    Durch das Sparen von Wasser soll der Wasserverbrauch direkt reduziert werden. In Haushalten sind das Schließen des Wasserhahns während des Einseifens, die Verwendung des Geschirrspülers und der Waschmaschine nur voll Befüllt und das Reparieren von Wasserlecks alltägliche Beispiele für wassersparende Maßnahmen.

    Die Wassereffizienz hingegen zielt auf eine nachhaltige Wassernutzung in größerem Maßstab ab. Die Idee ist, den unnötigen Wasserverbrauch zu reduzieren und die Wassernutzung nachhaltiger zu gestalten, indem man sich auf verantwortungsvolle Lösungen für die Wassernutzung und -verteilung konzentriert.

    Mit anderen Worten, Wassereffizienz bedeutet, dass wasserverbrauchende Maßnahmen mit weniger Wasser ausgeführt wird, ohne dass sich der Komfort der Wassernutzung sich ändert. Beispielsweise fördern Technologien zur Messung des Wasserverbrauchs, wassersparende Armaturen und Umweltzertifizierungen von Immobilien langfristig die Wassereffizienz.

    Welche Maßnahmen erhöhen die Wassereffizienz?

    Umweltzertifizierungen von Immobilien. Zahlreiche Green-Building-Zertifikate berücksichtigen die Wassereffizienzziele im Rahmen eines nachhaltigen Bauens. Umweltfreundliches Bauen ist ein nachhaltiger Trend, dessen Bedeutung in den kommenden Jahren zunehmen wird.

    Den Wasserdruck korrigieren. Eine der Hauptquellen in Bezug auf Wasserverlust in Immobilien ist ein zu hoher Brauchwasserdruck. In vielen Fällen ist der Wasserdruck in finnischen Wohnhäusern zu hoch, was zu unnötigem Wasserverlust führt. Es ist ratsam, den Wasserfluss auf ein nachhaltiges Niveau so zu ändern, dass das Wasser auch weiterhin gleichmäßig in die oberen Etagen fließt.

    Eine Technologie, die den Wasserverbrauch und die Wassernutzung misst. Wenn Echtzeitdaten zum Wasserverbrauch verfügbar sind, können auf dieser Grundlage wassersparende Maßnahmen ergriffen werden, die sich kontinuierlich positiv auf die Reduzierung des Wasserverlusts auswirken. Zum Beispiel kann ein kleines Wasserleck, das nicht rechtzeitig erkannt wird, zu einer Rechnung von Tausenden von Euro führen.

    Wassersparende Modelle von Sanitärarmaturen. Die wassersparenden Duschköpfe und die doppeltwirkenden Toilettenschüsseln sparen pro Endbenutzer dutzende von Litern Wasser pro Tag.

    Energieeffiziente Haushaltgeräte. Ein alltägliches Beispiel für Wassereffizienz ist die Investition in Technologie, die kein Wasser umsonst verschwendet.